Wer Fan von Künstlern auf Facebook ist, gerät auch in das Visier von Betrügern, so wie jene Frau, die ein Treffen mit dem a-ha Sänger Morten Harket erhoffte und schwer enttäuscht wurde.

Wer Fan von Künstlern auf Facebook ist, gerät auch in das Visier von Betrügern, so wie jene Frau, die ein Treffen mit dem a-ha Sänger Morten Harket erhoffte und schwer enttäuscht wurde.

Einer 45-Jährigen bot der vermeintliche Sänger Morten Harket nach längerem Kontakt ein „Meet & Greet“ an, also ein persönliches Treffen, doch dafür müsse sie die Kosten für Flug, Hotel und Security bezahlen. Sie bezahlte auch tatsächlich 6.550 €, doch wurde erst misstrauisch, als das „Management“ weitere 1.000 Euro forderte, weil „der Zahlungsbetreff nicht stimme“.

Nein, Prominente suchen sich nicht zufällig Fans heraus, um mit ihnen zu chatten. Diese Masche gibt es schon recht lange, und oft geben sich die Scammer auch nicht einmal sonderlich viel Mühe, glaubhaft zu wirken, doch gibt es auch genug Scammer, die, wie in dem Fall der Frau, richtig viel Zeit darin investieren, um an das Geld ihrer Opfer zu gelangen, sehr ähnlich dem sogenannten Love-Scamming.

#mimikama #faktencheck
No image description available.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.